Also das muß ich euch unbedingt noch erzählen, bevor ich dann auch schlafen gehe. Spiky schläft ja schon, der ist ganz schön müde vom vielen toben im Pool im Garten heute. Ich tobe ja nicht so rum, ich bin ja auch ein Mädchen.

Die Mopsmonologe - 30 lustige Kolumnen mit Eddie dem Mops

Da war ich am Freitag aber ganz schön aufgeregt. Es ist Post gekommen. Ein ganz dicker Brief an Frauchen. Aber wir hatte gar nichts bestellt. Sonst hätte ich das ja gewusst. Und Frauchen wusste auch nicht, das wir was bestellt hatten. Komisch war nur, dass Spiky und Herrchen so unschuldig taten So als könnten die beiden nie und nimmer auch nur irgend ein Wässerchen trüben. Gerade die!
Aber Frauchen hat dann den komischen Brief doch auf gemacht. Es war ein Buch von einem Mops darin.  Das Buch hatte ich aber schon einmal gesehen, bei Herrchen am Computer. Naja, eher das Bild, das vorn auf dem Buch drauf ist. Muss wohl irgend so ein Kumpel oder so von Spiky sein. Jedenfalls soll Spiky dem ja schon mal einen Brief geschrieben haben. Hat der mir dann gleich gesagt, der Angeber. Aber der sieht ja auch richtig gut aus der Mops auf dem Bild.
Also Frauchen hat dann das Buch auch ausgepackt und abends im Bett hat sie darin dann auch gelesen und viel dabei gelacht. Ich habe ja nicht alles gleich verstanden, weil ich nicht so schnell lesen kann wie Frauchen. Außerdem war ich da schon ganz schön müde gewesen. Da bin ich dann manchmal eingeschlafen. Aber heute im Garten nach dem Mittagessen hat Frauchen gleich weiter gelesen und ich habe mich wieder mit dazu gelegt. Ich will ja nichts verpassen. Jedenfalls ist es richtig lustig, was dieser Eddie da erlebt in diesem Buch und es macht auch richtig Spaß, das alles zu lesen.
So bevor Frauchen vielleicht noch ohne mich weiter in dem Buch schmökert, gehe ich jetzt lieber auch ins Bett.

Tschüß Eure Lilly

Advertisements